Elternbeirat überbringt Frühjahrsgruß verbunden mit dem Dank für die tolle Arbeit während der Coronapandemie

Elternbeirat überbringt Frühjahrsgruß verbunden mit dem Dank für die tolle Arbeit während der Coronapandemie

Elternbeirat überbringt Frühjahrsgruß verbunden mit dem Dank für die tolle Arbeit während der Coronapandemie

Genau seit einem Jahr setzen sich die Familien und das Kinderhausteam damit auseinander, wie Kindern auch während dieser schweren Zeit der Entbehrungen das Anrecht auf Bildung ermöglicht werden kann.

Eine Delegation des Elternbeirates besuchte die Kinderhausleitung Monika Kulzer im Kinderhaus St. Paulus Reichenbach. Der Elternbeirat brachte es so auf den Punkt, ihr setzt euch über das Maß für unsere Kinder und uns den Familien ein, diese Zeit so unterstützend und pädagogisch wie möglich zu gestalten. Einerseits werden in der Notbetreuung derzeit 70 Kinder betreut anderseits werden Aktionen und Aktivitäten für die 75 Kinder zu Hause angeboten und ermöglicht. Dafür wollen wir Danke sagen. Natürlich braucht es einen Motor, der dies strukturiert und ermöglicht. Sie als Kinderhausleitung suchen immer wieder einen Weg das Beste aus der Situation zu machen und dies wissen wir als Eltern zu schätzen.

Gerne nahm Leiterin Monika Kulzer den Frühlingsgruß für ihre 30 Mitarbeitenden und sich entgegen und fand auch dankende Worte für den Elternbeirat. 5 positive Fälle mussten in dieser Zeit verzeichnet werden 3 Kinder und 2 Mitarbeitende erkrankten bisher. Trotzdem ist es immer gelungen weitere Erkrankungen zu verhindern. Die getroffenen Maßnahme mit dem Elternbeirat, die Kindergartengruppen ab September 2020 auf 18 Kinder pro Gruppe zu verkleinern tragen Früchte. Inzwischen wurden drei Lüftungsgeräte angeschafft und drei CO2 Messgeräte in drei weiteren Gruppenräumen tragen dazu bei, die Arbeit mit den Kindern besser zu gestalten. Seit Februar werden wöchentliche Schnelltests den Mitarbeitenden zur Verfügung gestellt, so dass ein frühzeitiges Handeln möglich ist. 50 % des Kinderhausteams konnten in den letzten Tagen einen Impftermin wahrnehmen. All dies trägt dazu bei, so Kulzer, dass wir hoffentlich bald all unsere Kinder im Kinderhaus wieder begrüßen können. Vor allem das Vertrauen, dass die Eltern in das Team des Kinderhauses setzen ist ein wichtiger Bestandteil und zeigt uns, dass wir den richtigen Weg gehen. Symbolisch gesehen setzt der farbenfrohe Blumengruß ein Zeichen für die Hoffnung aller Beteiligten bald allen Kindern wieder die Möglichkeit zu geben, sich uneingeschränkt entfalten und entwickeln zu können.

X