Kinderhaus St. Paulus Reichenbach hat einen zertifizierten Medienpädagogen im Team

Kinderhaus St. Paulus Reichenbach hat einen zertifizierten Medienpädagogen im Team

Kinderhaus St. Paulus Reichenbach hat einen zertifizierten Medienpädagogen im Team

Seit Jahren wird im Kinderhaus St. Paulus im Teambereich auf Weiterbildungsmaßnahmen Wert gelegt, welche eine Zusatzausbildung ermöglichen, so Monika Kulzer. Mindestens 80 Unterrichtsstunden müssen zu einem Thema absolviert werden und verschiedene Nachweise müssen erbracht werden, so dass die Zusatzausbildung zertifiziert ist.

Seit Oktober gibt es nun auch einen zertifizierten Medienpädagogen im Team. Erzieher Fabian Haberzeth konnte erfolgreich seine Weiterbildung abschließen und ist freiberuflich auch als Fortbildungsreferent im Bereich Medienpädagogik tätig.

Die Fortbildungsreihe beleuchtete den Einsatz und Umgang von Medien im frühkindlichen Bereich sehr breitgefächert.

Zunächst stand der Einblick und die Auseinandersetzung mit dem Thema Medienbildung im Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan im Vordergrund. Aufbauend auf diese Grundlagen wurden die Kinderrechte und der Kinderschutz in der digitalen Welt beleuchtet, wie ein Medienkonzept in der Kindertagesstätte aussehen muss um einen guten Weg in Richtung Medienbildung beschreiten zu können.

Drei Säulen wurden im Bereich der Medienbildung beleuchtet: Zum einen die Medienkompetenz bei Kindern stärken und entwickeln, zum anderen der Einsatz von Medien im Team und im Bereich der Erziehungspartnerschaft mit den Eltern. Auch die Praxis kam natürlich nicht zu kurz. Wie von Zauberhand erscheinen Buchstaben und Legofiguren die sich bewegen. Mit Stop Motion können Kinder bereits selbst entdecken, wie Trickfilme entstehen und wie sie eigene Ideen umsetzen können.

Verschiedene Apps wurden ausprobiert und wie diese im Alltag eingesetzt werden können. Der Einsatz von Medien darf nicht isoliert gesehen werden, sondern ermöglicht vielmehr eine Ergänzung zu bisherigen Methoden und Materialien. Wichtig ist hierbei selbst für sich einen eigenen Medienkoffer zu entwickeln. Auch wurden Programme ausprobiert, um selbst zu programmieren oder die Natur mit den Kindern noch besser entdecken zu können.

Nun heißt es die gelernten Inhalte mit Leben zu füllen und im Team zu implementieren um Kinder in ihrer Medienkompetenz zu stärken und einen achtsamen Umgang zu ermöglichen.

Mit dem zertifizierten Medienpädagogen werden nun im Kinderhaus St. Paulus in 6 Bereichen zertifizierte Fachkräfte vorgehalten. Diese sind im Krippenbereich, im Hortbereich, im Bereich der Inklusion, in der Waldpädagogik sowie in der Praxisanleitung.

Im Kinderhaus St. Paulus können diese Weiterbildungen mit Hilfe des Bundesförderprogramm „offensive Fachkräfte stärken“ auch finanziell honoriert werden. Diese Honorierung muss aber selbstverständlich werden so Kinderhausleitung Monika Kulzer, wenn wir die Qualität in der frühkindlichen Bildung stärken wollen. Gerade in der politischen Debatte der Digitalisierung wird dem frühkindlichen Bereich noch keine Aufmerksamkeit geschenkt. Auch hier müssen Programme aufgelegt werden, die es ermöglichen alle Kindertagesstätten mit Medien auszustatten.

X