Medienkompetenz bei Kindern stärken.

Medienkompetenz bei Kindern stärken. Vorheriges Element Schulkindbetreuung im... Nächster Artikel Kinderhaus St. Paulus...

Medienkompetenz bei Kindern stärken.

Viele Eltern folgten der Einladung des Kinderhauses, um Einblick in die pädagogische Medienarbeit im frühkindlichen Bereich zu erhalten. Mediencoach Oskar Peter wird den Modellversuch seitens des Instituts für Frühpädagogik vor Ort punktuell begleiten und unterstützen. Zunächst stellte er den Eltern die Zielsetzung des Modellversuchs vor. Vor allem drei Bereiche werden innerhalb des Versuches abgedeckt: Stärkung der Medienkompetenz bei den Kindern im Umgang mit Medien, Fort- und Weiterbildung des Teams im Einsatz von Medien und Unterstützung der Eltern im Bereich Medien.

In Kleingruppen erhielten die Eltern Einblick wie die Medien zum Einsatz kommen und die Kinder zukünftig Erfahrungen sammeln können. Monika Aumer und Julia Sauerer erstellten mit den Eltern einen Stop-Motion-Film, Yvonne Faltermeier und Lisa Heinrich erarbeiteten einen kleinen Comic, Monika Kulzer stellte den Medienführerschein vor und erstellte mit den Eltern einen Nutzungsvertrag für die Kinder, Ulrike Reisinger und Heidi Schecht setzten sich mit der Erstellung von Pic-Collagen auseinander, Sarah Kulzer und Elli Laubinger erprobten mit den Eltern verschiedene Malprogramme, Oskar Peter stellte die App Puppetspals vor und Steffi Porsch und Kathrin Köppl gaben Einblick in Lernapps. Sehr kurzweilig gestaltete sich dieser Bereich und die Eltern konnten sich dadurch einen sehr guten Einblick verschaffen, wie die neuen Tablets in der pädagogischen Arbeit mit den Kindern zum Einsatz kommen sollen.

Anschließend konnten die Eltern noch Fragen stellen und eine Einschätzung abgeben, was Sie für Eindrücke am heutigen Abend sammeln konnten. Waren zu Beginn noch einige Vorbehalte hinsichtlich des Einsatzes der digitalen Medien zu spüren, gab es durchwegs positive Rückmeldungen. Vor allem waren die Eltern beeindruckt, wie sich das Kinderhausteam in kurzer Zeit kompetent in diesen Bereich eingearbeitet hat und somit die Kinder sehr gut begleiten können. Um zukünftig die Medienkompetenz im Frühkindlichen Bereich zu verankern erhielten alle Eltern noch einen Flyer zum Modellversuch sowie die Bitte, an den jeweiligen Befragungen teil zu nehmen.